Winzling auf Lanzarote

Anfänger, Wiedereinsteiger und Fortgeschrittene mit noch ausbaufähigen Kenntnissen können ihre Makroaufnahmen hier zur Diskussion einstellen.
Aber auch Fortgeschrittene die bereits gute Kenntnisse der Technik, der Bildgestaltung und Bildbearbeitung aufweisen können hier ihre Aufnahmen zur Diskussion einstellen.
Benutzeravatar
Erika Post
Fotograf(in)
Beiträge: 136
Registriert: 24. Mai 2018
Anspruch: Fortgeschritten
Wohnort: Münsterland und Lanzarote
Kamera: sony a7iii
Kontaktdaten:

Galerie

Winzling auf Lanzarote

Beitragvon Erika Post » 9. August 2018

Hallo zusammen,

ich möchte Euch noch ein Bild aus Lanzarote zeigen, an dem ich sehr hänge. Nach langem vergeblichen Suchen irgendeines Insektes im trockenen Süden fand ich diese winzige Fliege, die inmitten dieses großen Dickblattgewächses saß. Gesehen habe ich sie nur, weil Ihre farblich passenden Augen so strahlten.

Dass sie ungewöhnlich tief im Bild sitzt ist gewollt, so möchte ich die Situation (gewaltige Pflanze und winzige Fliege...) widerspiegeln.

Liebe Grüße

Erika
Dateianhänge
Fliege mit grünen Augen20180617-EP102025.jpg
Fliege mit grünen Augen20180617-EP102025.jpg (500.17 KiB) 126 mal betrachtet
Exifdaten werden nur angemeldeten Benutzern angezeigt.
Benutzeravatar
Rudi Oswald
Inhaber
Beiträge: 1502
Registriert: 10. Oktober 2016
Anspruch: Professionell
Wohnort: Reichelsheim/Odw.
Kamera: Canon 5D³
Kontaktdaten:

Galerie

Winzling auf Lanzarote

Beitragvon Rudi Oswald » 9. August 2018

Hallo Erika,
die BG gefällt mir so, die Schärfe auch. Die tiefe Position der Fliege hätte ich so wohl auch gewählt. Insgesamt wirkt das Bild sehr dynamisch, an meinem Monitor zu sehr.... Ich erkenne deutliche TWA.
Viele Grüße,
Rudi
Benutzeravatar
Alexander Stahl
Moderator(in)
Beiträge: 1144
Registriert: 13. Oktober 2016
Anspruch: Professionell
Wohnort: LU/RH
Kamera: Nikon DX
Kontaktdaten:

Galerie

Winzling auf Lanzarote

Beitragvon Alexander Stahl » 9. August 2018

Hallo Erika,
die Augen sind echt der Hammer :vg: .
Deine Bildgestaltung kann ich nachvollziehen und somit geht sie für mich auch in Ordnung ;) .
Bei solchen Winzlingen stößt man selbst mit dem Makroobjektiv schnell an seine Grenzen und ohne
Hilfsmittel wie zb.Nahlinsen oder Zwischenringen ist dann schnell schluss :sorry:
Die Twa‘s im Hg.sehe auch ich ;) .
Danke für‘s zeigen :thanks:
LG Alex
Benutzeravatar
Erika Post
Fotograf(in)
Beiträge: 136
Registriert: 24. Mai 2018
Anspruch: Fortgeschritten
Wohnort: Münsterland und Lanzarote
Kamera: sony a7iii
Kontaktdaten:

Galerie

Winzling auf Lanzarote

Beitragvon Erika Post » 9. August 2018

Hallo Ihr beiden,

nicht aufgepasst und erwischt! blush TWAs werden beseitigt! Danke!

Liebe Grüße

Erika
Benutzeravatar
André Zwick
Fotograf(in)
Beiträge: 250
Registriert: 12. Mai 2017
Anspruch: Fortgeschritten
Wohnort: Wiesbaden
Kamera: Olympus
Kontaktdaten:

Galerie

Winzling auf Lanzarote

Beitragvon André Zwick » 10. August 2018

Hi Erika
Also dein Bild ist nicht meins .
Sorry , sorry , sorry …
Mal von den TWAs völlig abgesehen , ist hier der Makrobereich überschritten und es beginnt der Nanobereich der ohne zusätzliche technische Mittel nicht mehr zu bewältigen ist .
Hier stimme ich mit Alexander völlig überein .
Ich bin dann doch eher für eine durchgehende Schärfe oder einem schönen Schärfeverlauf .
Bitte entschuldige das ich hier keine Bewertung abgebe .
VLG André
Benutzeravatar
Erika Post
Fotograf(in)
Beiträge: 136
Registriert: 24. Mai 2018
Anspruch: Fortgeschritten
Wohnort: Münsterland und Lanzarote
Kamera: sony a7iii
Kontaktdaten:

Galerie

Winzling auf Lanzarote

Beitragvon Erika Post » 10. August 2018

Hallo André,

das ist ja überhaupt kein Problem, dass Dir das Bild nicht gefällt, entschuldigen musst Du Dich dafür auch nicht!

Bis auf die TWAs (meine Schludrigkeit, sorry!) gefällt es mir, weil ich nicht das Tier, sondern die Gesamtsituation festhalten wollte. Nun lerne ich ja aus Eurer Kritik und will diese unbedingt, aber hier verstehe ich sie nicht. Gefallen Dir Bilder dieser Art grundsätzlich nicht? Was heißt das, der "Makrobereich ist überschritten"? Finde ich nicht, der gesamte Kopf der Fliege ist scharf und gut erkennbar, ein Schärfeverlauf ist auch erkennbar. Das Bild ist vergleichbar mit dem von der Florfliege (ist hier relativ gut bewertet worden), deren Augen noch kleiner sind. Die Idee ist ja bei diesen Bildern nicht, das Insekt möglichst detailliert abzubilden, sondern durch einen minimalen Schärfepunkt Spannung aufzubauen. Eine durchgehende Schärfe würde für mich diesen Effekt zerstören. Bin nun etwas ratlos... blush

Liebe Grüße

Erika

Ich hänge das neu bearbeitete Bild (hoffentlich ohne TWAs) einmal an.
Dateianhänge
Fliege mit grünen Augen20180617-EP102025.jpg
Fliege mit grünen Augen20180617-EP102025.jpg (452.79 KiB) 105 mal betrachtet
Exifdaten werden nur angemeldeten Benutzern angezeigt.
Benutzeravatar
Rudi Oswald
Inhaber
Beiträge: 1502
Registriert: 10. Oktober 2016
Anspruch: Professionell
Wohnort: Reichelsheim/Odw.
Kamera: Canon 5D³
Kontaktdaten:

Galerie

Winzling auf Lanzarote

Beitragvon Rudi Oswald » 10. August 2018

Hallo Erika,
Bildbetrachtung ist und bleibt ein subjektives Element, wenn man von den technischen Regeln absieht.
Der Bereich Makro wurde mal mit den Werten 1:10 bis 10:1 bemessen. Kleiner ist Natur, größer Mikrofotografie.
Du zeigst also sicher ein Makro.
Ich persönlich mag den kleinen ABM und auch die Natürlichkeit eines Bildes. Das findet nicht immer und bei allen Anklang. Was solls, wenn es technisch stimmt ist alles andere der eigenen Kreativität und dem Gefallen geschuldet. So wie bei Deinem Bild hier. :friends: ;)
Viele Grüße,
Rudi
Benutzeravatar
Udo Fetsch
Fotograf(in)
Beiträge: 18
Registriert: 9. August 2018
Anspruch: Fortgeschritten
Wohnort: Biblis
Kamera: Canon 60D

Galerie

Winzling auf Lanzarote

Beitragvon Udo Fetsch » 10. August 2018

Hallo Erika,
m.E. liegt die Hauptschärfe etwas vor der Fliege, das fällt nur auf wenn man etwas ins Bild zoomt. Der Bildwirkung schadet das nicht, man schaut auf den scharfen Bereich vor der Fliege und der Blick wandert dann auf das rechte immer noch ausreichend scharfe Auge der Fliege. Die kräftigen Farben runden das Bild ab.
Gruß Udo

Zurück zu „Makro-Treff“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste